Wann

Sa., 19.11.2022 - So., 20.11.2022    
1.Tag 09.00 bis 18.30 Uhr
2.Tag 09.00 bis 15.30 Uhr
16 Unterrichtseinheiten

Buchungen

Buchungen geschlossen

Wo

ibsc-Seminarzentrum
Fasangasse 25/2, Wien, Wien, 1030

Referent/in

Dipl. Psych. Dorothea Weinberg

Veranstaltungstyp

Karte nicht verfügbar

Zielgruppe

  • PsychotherapeutInnen
  • ÄrztInnen mit PsyIII-Diplom
  • Klinische PsychologInnen (benötigen 80 Stunden Selbsterfahrung in anerkannten Psychotherapiemethoden)
  • MusiktherapeutInnen in eigenverantwortlicher Ausübung

Inhalt

Das Seminar bietet Supervisionsmöglichkeiten zur eigenen Arbeit mit der Strukturierten Trauma Intervention (STI). Es führt praktisch und über Video-Demonstrationen in die traumabezogene Spieltherapie ein und erarbeitet die methodischen Bestandteile dieses Vorgehens (therapeutischer Aufbau guter innerer Instanzen; die Arbeit mit nicht endenden aggressiven Spielen, die gezielte Arbeit mit Spaltungen und der therapeutische Aufbau von Grenzen). Eigene Fälle können zur Supervision mitgebracht werden.

Teilnahmevoraussetzung: Wir möchten Sie informieren, dass Kenntnisse im Bereich der Psychotraumatologie und Traumatherapie (z.B. Seminar 1) inhaltlich vorausgesetzt werden.

Zukünftige Termine des Vertiefungsseminars:

25 Feb

Traumatherapie mit Kindern Teil 3 - Vertiefungsseminar zur Traumabezogenen Spieltherapie (TSt)

Sa., 25.02.2023 - So., 26.02.2023    
1.Tag 09.00 bis 18.30 Uhr
2.Tag 09.00 bis 15.30 Uhr
16 Unterrichtseinheiten
€420,00 inkl. 20% USt.
Erweiterung der traumabezogenen Spieltherapie (tSt) um dissoziationsspezifische und bindungstherapeutische Interventionen sowie um Möglichkeiten, bindungsbasiert mit dem System zu arbeiten

Passend zu den Seminaren dieser Fortbildungsreihe empfehlen wir auch folgenden Supervisionstag:

Supervisionstag zur Traumatherapie mit Kindern:

Aktuell keine Veranstaltungen

Buchungen

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.