Grundlagen der Psychotraumatologie und Traumatherapie

Wann

Fr., 23.09.2022 - Sa., 24.09.2022    
1. Tag 10.00 bis 18.30 Uhr
2. Tag 09.00 bis 17.30 Uhr
18 Unterrichtseinheiten

Buchungen

Buchungen geschlossen

Wo

ibsc-Seminarzentrum
Fasangasse 25/2, Wien, Wien, 1030

Referent/in

Dr. Sylvia Wintersperger

Veranstaltungstyp

Karte nicht verfügbar

Zielgruppe

  • PsychotherapeutInnen – das Seminar entspricht den Fortbildungsrichtlinien des BMG
  • ÄrztInnen mit PsyIII-Diplomwerden – es werden 18 fachspezifische DFP Punkte angerechnet
  • Klinische PsychologInnen – es werden 18 EH vom BÖP angerechnet
  • MusiktherapeutInnen in eigenverantworlicher Ausübung

Inhalt

Das Seminar vermittelt Grundkenntnisse der Psychotraumatologie und der traumaspezifischen Psychotherapie und Behandlung auf dem aktuellen Stand der Forschung.

Psychotrauma als Erfahrung von extremer Bedrohung, welche zu einer Störung der Erlebnisverarbeitung und der Gedächtnisfunktionen führt: Neurobiologie und Neurophysiologie von Extremstress, Differenzierung von Schocktrauma und Bindungstrauma, Prozessverlauf psychischer Traumatisierung, Traumadynamik und die Rolle von Dissoziation als Überlebensmechanismus, Geschichte der Psychotraumatologie und gesellschaftliche Dimensionen, Überblick über Traumafolgestörungen von einfacher PTBS bis zu komplexen Traumafolgestörungen, Grundprinzipien der Traumatherapie, aktuelle Behandlungsmodelle und Phasen der Traumatherapie.

Dieses Seminar sollte möglichst zu Beginn des Curriculums besucht werden.

 

Buchungen

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.