Karte nicht verfügbar

Datum:
Mi., 05.10.2022

Zeiten:
17.00 bis 20.15 Uhr
4 Unterrichtseinheiten

ReferentIn(nen):
Dr. Heide Rogers, Mag. Gerlinde Kellerer, MSc

Veranstaltungsort:
Online-Seminar, , ZOOM


Zielgruppe

  • PsychotherapeutInnen
  • ÄrztInnen mit PsyIII-Diplom
  • Klinische PsychologInnen
  • MusiktherapeutInnen in eigenverantwortlicher Ausübung

Inhalt

In diesem Workshop wird zunächst das Konzept zur ambulanten Traumatherapie in der
Gruppe vorgestellt. Anhand von praktischen Übungen wird die konkrete Vorgangsweise
erlebbar.

• Das Besondere der offenen Stabilisierungsgruppe zur Ressourcenaktivierung,
Grundlagen der Selbstfürsorge, Techniken zur Selbstberuhigung und Unterbrechung
von Dynamiken
• Die „KlientInnenreise“ (von OST nach WEST) und KooperationspartnerInnen
• Aufbau der dreijährigen laufenden Gruppe
• Gruppen plus als ergänzende stabilisierende Maßnahme
• Vorstellung einzelner Interventionen und Übungen

 

Literaturhinweis:
Eisterer, A., Dungl-Nemetz, S. Halt geben – Die offene Stabilisierungsgruppe bei
FAIRTHERAPY. Z Psychodrama Soziom 20, 77–92 (2021).
https://link.springer.com/article/10.1007/s11620-021-00621-0

Verbindliche Anmeldung

Tickets

Ticket-Typ Preis Plätze
Standard Ticket €96,00 inkl. 20% USt.

Registration Information

Payment and Confirmation

Stornobedingungen

Bei Stornierung ab Vertragsabschluss bis 6 Kalenderwochen vor Veranstaltungsbeginn fallen keine Gebühren an. Bei Stornierung zwischen 6 und 3 Wochen vor Veranstaltungsbeginn werden € 40,- Bearbeitungsgebühr in Rechnung gestellt. Ab 20 Tage vor dem Seminar fallen die vollen Seminarkosten an. Stornierungen müssen schriftlich (per Brief, Fax, E-Mail) erfolgen und von ZAP-Wien als erhalten bestätigt sein. Maßgeblich für die Rechtzeitigkeit der Rücktritts- bzw. Stornoerklärung ist der Zeitpunkt des Einlangens bei ZAP-Wien. Die verbindliche Anmeldung einer Ersatzperson (nur nach Rücksprache mit und Zustimmung von ZAP-Wien und nur Ersatzpersonen, die die jeweiligen Teilnahmevoraussetzungen erfüllen), die statt eines/r gemeldeten Teilnehmers/in teilnimmt, ist möglich. In diesem Fall wird für den/die ausgefallene/n TeilnehmerIn lediglich die Bearbeitungsgebühr von € 40,- in Rechnung gestellt. Die unvorhergesehene zeitlich reduzierte Teilnahme hat keinen Einfluss auf die Teilnahmegebühr (keine Reduktion).