SEMINAR 3 TEIL A DES CURRICULUMS: Screentechnik Teil 1: Einführung in die Screentechnik zur Ressourcenentwicklung, Traumabearbeitung und Traumasynthese

Wann

Mo., 23.09.2024 - Di., 24.09.2024    
1. Tag: 10.00 bis 19.15 Uhr
2. Tag: 09.00 bis 18.15 Uhr
20 Unterrichtseinheiten

Buchungen

€504,00 inkl. 20% USt.
Jetzt buchen

Wo

Leonardo Vienna Schönbrunn
Linke Wienzeile 224, Wien, 1150

Referent/in

Lutz-Ulrich Besser

Veranstaltungstyp

Lade Karte ...

Zielgruppe

  • PsychotherapeutInnen
  • ÄrztInnen mit PsyIII-Diplom
    Für diese Veranstaltung werden 20 fachspezifische DFP Punkte angerechnet.
  • Klinische PsychologInnen (benötigen 80 Stunden Selbsterfahrung in anerkannten Psychotherapiemethoden)
  • MusiktherapeutInnen in eigenverantworlicher Ausübung

Inhalt

Das 4-Phasenmodell der Traumatherapie; Stabilisierungs- und Vorbereitungsphase für die Traumakonfrontation: Erarbeitung einer Liste eigener positiver Lebensereignisse (Erfahrungen von Zufriedenheit, Stolz und Glück) und Anwendung der Screentechnik zur Ressourcenverankerung; Einführung in die Traumabearbeitung und Traumasynthese mit der Screen-/Bildschirmtechnik nach dem KReST-Modell (= Körper-, Ressourcen- und Systemorientierte Traumatherapie): erweiterte Technik zur Traumakonfrontation nach systematischem Protokoll unter Einbeziehung negativer und positiver Kognitionen, Bewertungsskalen und Verankerungstechniken, Einüben der Screentechnik nach systematischem Protokoll in Kleingruppen.

Wir möchten darauf hinweisen, wenn Sie die Screentechnikseminare als Alternative zu den EMDR Seminaren besuchen, benötigen Sie im Rahmen des ZAP Curriculums, zusätzlich 8 UE Screentechnik Supervision bei Lutz Besser oder Dr. Sylvia Wintersperger.

Teilnahmevoraussetzung: Wir möchten Sie informieren, dass Kenntnisse im Bereich der Psychotraumatologie und Traumatherapie (z.B. Seminar 1) sowie Kenntnisse zur Stabilisierung bei einfachen und komplexen Traumafolgestörungen (z.B. Seminare 2) inhaltlich vorausgesetzt werden.

Dazugehöriger Termin des 2. Teils dieses Seminars:

SEMINAR 3 TEIL B DES CURRICULUMS: Screentechnik Teil 2: Traumaexposition und Traumasynthese nach dem KReST-Modell inkl. Praxistag

SEMINAR 3 TEIL B DES CURRICULUMS: Screentechnik Teil 2: Traumaexposition und Traumasynthese nach dem KReST-Modell inkl. Praxistag

Mi., 20.11.2024 - Fr., 22.11.2024    
1. Tag: 10.00 bis 19.15 Uhr
2. Tag: 09.00 bis 18.15 Uhr
3. Tag: 09.00 bis 17.00 Uhr
28 Unterrichtseinheiten
€756,00 inkl. 20% USt.
ReferentIn: Lutz-Ulrich Besser
Screentechnik nach dem KReST-Modell (Körper- Ressourcen- und Systemisch orientierte Traumatherapie von Lutz Besser). Im 2. Teil wird ein systematisches Protokoll (in Anlehnung an das EMDR-Standardprotokoll) mit Einbeziehung von negativen und positiven Kognitionen erlernt. In der Konfrontation werden Affektmodulation mit Atemtechnik, körpertherapeutische Interventionstechniken sowie hypnotherapeutische Steuerungs- und Verankerungstechniken in der Traumabearbeitung angewendet.

Buchungen

Tickets

€504,00 inkl. 20% USt.

Anmeldungsinformationen

Booking Summary

1
x Standard-Ticket
€504,00 inkl. 20% USt.
Zwischensumme
€504,00 inkl. 20% USt.
Gesamtpreis
€504,00 inkl. 20% USt. Steuern inklusive