Stabilisierung und Ressourcenmobilisation in der Traumatherapie Teil 2

Wann

Fr., 02.12.2022 - Sa., 03.12.2022    
1. Tag 10.00 bis 18.30 Uhr
2. Tag 09.00 bis 17.30 Uhr
18 Unterrichtseinheiten

Buchungen

€420,00 inkl. 20% USt.
Jetzt buchen

Wo

Star Inn Hotel
Linke Wienzeile 224, Wien, Wien, 1150

Referent/in

Mag. Johanna Schwetz-Wuerth

Veranstaltungstyp

Lade Karte ...

Zielgruppe

  • PsychotherapeutInnen – das Seminar entspricht den Fortbildungsrichtlinien des BMG
  • ÄrztInnen mit PsyIII-Diplom – es werden keine fachspezifischen DFP Punkte angerechnet
  • Klinische PsychologInnen – es werden 18 EH vom BÖP angerechnet
  • MusiktherapeutInnen in eigenverantworlicher Ausübung

Inhalt

Vor allem bei komplexen Traumafolgestörungen nimmt die Arbeit an Stabilisierung und Ressourcenaufbau mitunter den größten Teil der Behandlung ein und erfordert sorgfältige Planung. Im Einzelnen:

  • Überblick komplexe Traumafolgestörungen (DESNOS, DDNOS, DIS), traumaassoziierte Persönlichkeitsveränderungen, strukturelle Dissoziation (Pathogenese, Abgrenzungen) & Tests
  • Behandlungsplanung bei Komplexen TFS, stabilisierende Übungstechniken und Haltungen
  • Bindungsbasierte Beziehungsgestaltung
  • Modifizierter Einsatz imaginativer Übungen
  • Umgang mit traumadynamischen Symptomen / Entlastungssymptomen – Krisenmanagement
  • Aktivieren von Ressourcen aus der Lebensgeschichte
  • Arbeit auf der inneren Bühne (Arbeit mit inneren-Kind-Anteilen)
  • Übungen in Kleingruppen

Teilnahmevoraussetzung: Wir möchten Sie informieren, dass Kenntnisse im Bereich der Psychotraumatologie und Traumatherapie (z.B. Seminar 1) sowie Kenntnisse zur Stabilisierung bei einfachen Traumafolgestörungen (z.B. Seminar 2 Teil 1) inhaltlich vorausgesetzt werden.

 

 

Buchungen

Tickets

€420,00 inkl. 20% USt.

Anmeldungsinformationen

Payment and Confirmation