Lade Karte ...

Curricula:
DeGPT
Seminar 7

Anerkennungen:
BÖP BMG DeGPT

Datum:
Fr., 21.10.2022 - Sa., 22.10.2022

Zeiten:
1. Tag 15.00 bis 18.15 Uhr
2. Tag 10.00 bis 17.45 Uhr
12 Unterrichtseinheiten

ReferentIn(nen):
Dipl. Psych. Dr. Ann Schaefer

Veranstaltungsort:
Star Inn Hotel, Linke Wienzeile 224, 1150 Wien

Förderungen:
Förderung durch Salzburger Bildungsscheck für Personen mit Hauptwohnsitz oder Arbeitsstätte im Bundesland Salzburg


Zielgruppe

  • PsychotherapeutInnen –  das Seminar entspricht den Fortbildungsrichtlinien des BMG
  • ÄrztInnen mit PsyIII-Diplom – es werden keine fachspezifischen DFP Punkte angerechnet
  • Klinische PsychologInnen (benötigen 80 Stunden Selbsterfahrung in anerkannten Psychotherapiemethoden) – es werden 12 EH vom BÖP angerechnet
  • MusiktherapeutInnen in eigenverantworlicher Ausübung

Inhalt

In diesem Seminar werden evidenzbasierte verhaltenstherapeutische und kognitive verhaltenstherapeutische Standardmethoden der konfrontativen Bearbeitung traumatischer Erinnerungen sowohl bei Typ 1 als auch bei Typ 2 Traumatisierung im Überblick vorgestellt

Anhand videounterstützer Falldarstellungen  werden die prolongierte Exposition (PE) nach FOA,  die in sensu Exposition von Ehlers, Boos, Marks und Resick mit Disputation durch sokratische Prozessfrage-Techniken (TF-KVT) und die IRRT von Schmucker vorgestellt.

Des Weiteren wird ein kurzer Überblick über weitere evidenzbasierte VT-KVT Methoden der Traumabearbeitung gegeben, z.B. die IRT Alptraumtherapie von Krakow/Petrowsky, die Narrative Expositionstherapie, und für die Therapie der komplexen PTBS die STAIR Narrative Therapie von M. Cloitre.

Die Teilnehmer/innen machen in supervidierten Kleingruppen anhand eigener belastender Erinnerungen aus ihrem persönlichen Lebensalltag eine authentische Erfahrung als Klient/in und Therapeut/in mit der in sensu Exposition von Ehlers, Boss et al mit Disputation.

Teilnahmevoraussetzung: Kenntnisse im Bereich der Psychotraumatologie und Traumatherapie (z.B. Seminar 1) sowie Kenntnisse zur Stabilisierung bei einfachen und komplexen Traumafolgestörungen (z.B. Seminare 2) werden inhaltlich vorausgesetzt werden.

Verbindliche Anmeldung

Tickets

Ticket-Typ Preis Plätze
Standard-Ticket €324,00 inkl. 20% USt.

Anmeldungsinformationen

Payment and Confirmation

Stornobedingungen

Bei Stornierung ab Vertragsabschluss bis 6 Kalenderwochen vor Veranstaltungsbeginn fallen keine Gebühren an. Bei Stornierung zwischen 6 und 3 Wochen vor Veranstaltungsbeginn werden € 40,- Bearbeitungsgebühr in Rechnung gestellt. Ab 20 Tage vor dem Seminar fallen die vollen Seminarkosten an. Stornierungen müssen schriftlich (per Brief, Fax, E-Mail) erfolgen und von ZAP-Wien als erhalten bestätigt sein. Maßgeblich für die Rechtzeitigkeit der Rücktritts- bzw. Stornoerklärung ist der Zeitpunkt des Einlangens bei ZAP-Wien. Die verbindliche Anmeldung einer Ersatzperson (nur nach Rücksprache mit und Zustimmung von ZAP-Wien und nur Ersatzpersonen, die die jeweiligen Teilnahmevoraussetzungen erfüllen), die statt eines/r gemeldeten Teilnehmers/in teilnimmt, ist möglich. In diesem Fall wird für den/die ausgefallene/n TeilnehmerIn lediglich die Bearbeitungsgebühr von € 40,- in Rechnung gestellt. Die unvorhergesehene zeitlich reduzierte Teilnahme hat keinen Einfluss auf die Teilnahmegebühr (keine Reduktion).