Lade Karte ...

Anerkennungen:
BÖP BMG DFP

Datum:
Sa., 05.03.2016

Zeiten:
09.00 bis 17.00 Uhr
8 Unterrichtseinheiten

ReferentIn(nen):
Dr. Tilman Rentel

Veranstaltungsort:
Star Inn Hotel, Linke Wienzeile 224, 1150 Wien

Förderungen:
Förderung durch Salzburger Bildungsscheck für Personen mit Hauptwohnsitz oder Arbeitsstätte im Bundesland Salzburg


Zielgruppe

  • PsychotherapeutInnen
  • ÄrztInnen mit PsyIII-Diplom
    Für diese Veranstaltung werden 8 fachspezifische DFP Punkte angerechnet.
  • Klinische PsychologInnen
  • Diplomierte PädagogInnen
  • SozialarbeiterInnen
  • BeratungslehrerInnen
  • TheologInnen
  • ErzieherInnen
  • Pflegefachkräfte
  • ErgotherapeutInnen
  • LogopädInnen
  • PsychologInnen
  • ÄrztInnen
  • MusiktherapeutInnen (eigenverantwortliche & mitverantwortliche Berufsausübung)

Inhalt

Therapeutische Prozesse können sehr wirksam durch das Wahrnehmen und Verstärken bereits vorhandener Ressourcen der Patienten und ihrer Resilienz unterstützt werden. Im therapeutischen Gespräch begegnen uns diese hilfreichen Kräfte in Form der individuellen Aussagen in der Eigensprache der Patienten. Die achtsame Wahrnehmung dieser eigensprachlichen Schlüsselsignale und das sich Führen lassen durch einfache offene Fragen im “idiolektischen Gespräch” eröffnet den Patienten die Möglichkeit, nicht nur ihre Belastungen in Worte zu fassen, sondern in den Bildern ihrer Sprache auch hilfreiche Ideen zu entwickeln. So werden sie als Experten ihrer eigenen Lebens- und Leidenssituation wahrgenommen und gewürdigt. Dies stärkt die Selbstheilungskräfte und unterstützt effektiv den Heilungsprozess. Das eigene Nichtwissen in Bezug auf die Wirklichkeit der Patienten wird zu einer wichtigen Ressource, die den Therapeuten helfen kann, wach, interessiert und zieloffen den Menschen zu begegnen, die ihre Begleitung suchen.

Verbindliche Anmeldung

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.

Stornobedingungen

Bei Stornierung ab Vertragsabschluss bis 6 Kalenderwochen vor Veranstaltungsbeginn fallen keine Gebühren an. Bei Stornierung zwischen 6 und 3 Wochen vor Veranstaltungsbeginn werden € 40,- Bearbeitungsgebühr in Rechnung gestellt. Ab 20 Tage vor dem Seminar fallen die vollen Seminarkosten an. Stornierungen müssen schriftlich (per Brief, Fax, E-Mail) erfolgen und von ZAP-Wien als erhalten bestätigt sein. Maßgeblich für die Rechtzeitigkeit der Rücktritts- bzw. Stornoerklärung ist der Zeitpunkt des Einlangens bei ZAP-Wien. Die verbindliche Anmeldung einer Ersatzperson (nur nach Rücksprache mit und Zustimmung von ZAP-Wien und nur Ersatzpersonen, die die jeweiligen Teilnahmevoraussetzungen erfüllen), die statt eines/r gemeldeten Teilnehmers/in teilnimmt, ist möglich. In diesem Fall wird für den/die ausgefallene/n TeilnehmerIn lediglich die Bearbeitungsgebühr von € 40,- in Rechnung gestellt. Die unvorhergesehene zeitlich reduzierte Teilnahme hat keinen Einfluss auf die Teilnahmegebühr (keine Reduktion).